Kassenanforderungen ab 01.01.2017

Folgende Daten müssen digital und einzeln (d.h. diese Daten dürfen nicht zusammengefasst, bzw. verdichtet werden) gespeichert und für den gesamten Aufbewahrungszeitraum vorgehalten werden:

  • Journaldatei mit allen einzelnen Geschäftsvorfällen (somit auch Stornobuchungen)
  • Alle Auswertungsdateien (z.B. Warengruppenberichte, Bedienerberichte, ...)
  • Alle Programmierungsdateien und deren Änderungen (kein Überschreiben der bisherigen Programmierung zulässig)
  • Stammdatendateien und deren Änderungen (ebenfalss kein Überschreiben zulässig)
  • Strukturinformationen
  • Zahlungswege (bar, Scheck- und Kreditkarten)

 

Ferner sind folgende weitere Unterlagen zu führen und aufzubewahren:

  • Bedieneranleitung
  • Programmieranleitung
  • Programmabrufe nach jeder Änderung
  • Einrichtungsprotokolle über Verkauf-, Kellner- und Trainingsspeicher
  • Alle weiteren Anweisungen zur Kassenprogrammierung

 

News

Schärfere Anforderungen an Kassensysteme

Kassenanforderungen ab 01.01.2017

Folgende Daten müssen digital und einzeln (d.h. diese Daten dürfen nicht zusammengefasst, bzw. verdichtet werden) gespeichert und für den gesamten Aufbewahrungszeitraum vorgehalten werden:

Weiterlesen ...

Davon profitiert auch Ihr Unternehmen

DIE DEUTSCHE TELEKOM HAT ES VERKÜNDET: ISDN WIRD SPÄTESTENS BIS 2018 ABGESCHALTET.

Weiterlesen ...

Rechenzentrum

Nutzen Sie die Vorteile einer optimalen und sicheren Infrastruktur zum betreiben Ihrer Hardware. Im Rechenzentrum nutzen ausschließlich Geschäftskunden eine der modernsten und sichersten Rechenzentrumsinfrastrukturen in Berlin.

Weiterlesen ...