Der Einsatz industrieller Bildverarbeitung ermöglicht eine 100% ige Kontrolle von Masseteilen mit hoher Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit.
Die menschliche visuelle Bewertung von Prüflingen ist -trotz kurzfristig geringerer Kosten- zu stark fehlerbehaftet.
Derart monotone Arbeiten führen schnell zu Ermüdung und somit zu sprunghaftem Anstieg an fehlerhaften Teilen.
Qualitätseinbußen und Nacharbeit sind die Folgen. Gerade im Sinne der Produkthaftung sind die so entstehenden zusätzlichen Kosten nur schwer kalkulierbar.
Investitionen in Bildverarbeitungslösungen sind Voraussetzung für die Fertigung mit hoher Prozeßsicherheit und minimalen Fehlerquoten.
Als Anwender dieser Technologien entstehen Ihnen folgende Vorteile:

  • Ihre Fertigung wird effektiver und dadurch wirtschaftlicher
  • Ihre Liefersicherheit steigt und verringert Aufwand bei Ihren Kunden
  • garantierte Qualität ist ein entscheidendes Kauf- und Preisargument gegenüber Ihren Kunden
  • Bildverarbeitung garantiert Ihnen ein Wettbewerbsvorteil

-> Sie sparen Geld!

Lösungen der industriellen Bildverarbeitung bestehen im wesentlichen aus zwei Bausteinen:

  • Bildaufnahme
  • Bildauswertung

Zur Realisierung der Bildaufnahme werden die Daten (Form, Farbe, Größe....) des zu prüfenden Objektes mittels einer oder mehreren Kameras erfaßt und an die Auswertung weitergeleitet. Neben den geeigneten Kameras sind auch Objektive, Beleuchtung, optische und geometrische Verhältnisse wichtige Faktoren.
Die Bildauswertung beinhaltet die Verarbeitung der gewonnenen Daten mittels geeigneter Software, um die relevanten Aussagen zu gewinnen, ob das Prüfobjekt den geforderten Merkmalen wie Form, Farbe, Größe, Anzahl ... entspricht.

Automatisierung-News

Vorhandensein von Objekten

Objektive Verkehrszählung mittels Kamerasystem

  • minimaler Einsatz von Personal und technischer Ausrüstung
  • hohe Genauigkeit
  • geeignet zur Kalibrierung von Induktionsschleifen ...

Sensorik zur Kontrolle rotierender Teile

Im Bereich der Chemie-Industrie werden Behälter aus rostfreiem Stahl genutzt, in denen sich rotierende Einbauten (Rührer, Luftbesen...) befinden. Hier ist es wichtig, die Rotation zu überwachen, ...     

Weiterlesen ...

Berührungslose Vermessung

MOFA-S

Erfassung eines weggesteuerten Videos der Straße mittels digitaler Videokamera, GPS-System und Laptop zur kilometrierungsabhängigen Auswertung der Straßeninhalte, wie Straßenmarkierung, Verkehrsschilder und Asphaltierungsarbeiten.

Kopplung eines geodätischen Kreiselsystems

Kopplung eines geodätischen Kreiselsystems über Bluetooth mit einem PDA, Software zur Vermeidung von Bedienfehlern und schnelleren Auswertung von Messungen (Gyromax), Lösungen werden u.a. in Südafrika, Mexico, Brasilien eingesetzt.

Weiterlesen ...

Automatisierung

Ihre kostenintensiven Produktionsschritte unterziehen wir einer gründlichen Analyse. Sie erhalten konkrete Lösungsvorschläge für die Erhöhung der Effizienz. Umsetzung und Inbetriebnahme erfolgen zuverlässig aus einer Hand.

Weiterlesen ...